Österreich <

Italien <

 

Anfänge der Südbahn 1839 - 1866
Die Lokomotiven der Südbahn werden in "lokstatistik" auf folgenden Seiten behandelt:
14060 Wien - Raaber Bahn bzw. Wien - Gloggnitzer Bahn WRB
14001 Südliche Staatsbahn südl. Stb.
14005 Südbahn-Vorläufer in Norditalien: Übersicht
14006 Nord- und Südtiroler Staatsbahn Tiroler Stb.
14028 Kaiser Franz Joseph-Orientbahn KFJOB
14060 Wien - Raaber Bahn/ Wien - Gloggnitzer Bahn WRB
14201 Anfänge der Südbahn (Übersicht)
14202 Eisenbahn Milano - Monza (- Como) FMM
14203 Lombardisch-venetianische Ferdinandsbahn LVFB
14204 Lombardisch-venetianische Staatsbahn LVStB
14205 Lombardisch-venetianische und Central Italienische Eisenbahn LVCI
14207 Südbahn - venetianisches Netz  SbV
14208 Südbahn - italienisches Netz  SbIt
14211 1. Schema bis 1864 SbLVCI
14221 2. Schema ab1864
14297 Von der Südbahn betriebene Eisenbahnen (Schmalspur)
14298 Von der Südbahn betriebene Eisenbahnen (Normalspur)
14299 Von der Südbahn betriebene Bahnen, Übersicht
83401 SFAI und deren Vorgänger
 

17. 8. 1840: erste Eröffnung  (Mailand - Monza)

1839 - 1848
Eisenbahn Milano - Monza FMM
1848 - 1851
Eisenbahn Milano - Monza - Como

12 Loks an LVStB

12. 12. 1842: erste Eröffnung (Marghera - Padova)
 
1842 - 1852
Lombardisch Venetianische Ferdinandsbahn LVFB


45 Loks an LVStB

20. 3. 1838: Gründung der Wien-Raaber-Eisenbahn-Gesellschaft;
Erste Eröffnung am 15. 5. 1841 (Baden - Wiener Neustadt);
17. 12. 1842: Umbenennung in Wien-Gloggnitzer-Eisenbahn-Gesellschaft

1841 - 1853
Wien - Raaber Bahn (Wien - Gloggnitzer Bahn) WRB
66 Loks beschafft

südliche Strecken an die Südliche Staatsbahn (4. 8. 1853 Kauf, 30. 8. 1853 Rechtskraft);
restliche Strecken ab 30. 8. 1853 wieder Wien-Raaber-Eisenbahn-Gesellschaft, am 12. 1. 1855 teilweise Verkauf an StEG

4 Lokomotiven von Wien - Raaber Bahn (Wien - Gloggnitzer Bahn) kassiert;
47 Lokomotiven 1853 an die Südliche Staatsbahn übergeben;
15 Lokomotiven an StEG übergeben


47 Loks
an südl. Stb.

Croatische Bahn
und
Kärntner Bahn

keine Loks beschafft,
keine Strecken gebaut


23. 9. 1858> Südbahn
 

   ↓     
7. 3. 1851 verstaatlicht
↓    
 27. 8. 1852 verstaatlicht

1852 - 1856
Lombardisch Venetianische Staatsbahn LVStB

12 Loks von FMM
45 Loks von LVFerdB
26 Loks beschafft
= 83 Loks

1 Lok kassiert

somit
82 Loks an LVCI

24. 8. 1856: Baubewilligung
8. 10. 1856: Konzession


k.k.priv. Kaiser-Franz-Joseph-Orientbahn KFJOB
28 Lokomotiven beschafft

10. 11. 1858: Liquidierung und Fusion mit der Südbahn


28 Loks direkt an Südbahn geliefert

↓         1. 7. 1856 privatisiert

19. 12. 1841: Gründung der k. k. Staatsbahnen;
Betriebsführung durch die WRB
21. 8. 1843: Vertrag, 1. 9. 1843 Gültigkeit;
21. 10. 1844: erste Eröffnung (Mürzzuschlag - Graz);

2. 6. 1851: Betriebsführung wieder durch die Staatsbahnen

1844 - 1858
Südliche Staatsbahn südl. Stb.
47 Loks  von WRB übernommen
216 Loks beschafft
= 263 Loks

12 Lokomotiven kassiert;
7 an andere Bahnen abgegeben


somit
244 Loks
23. 9. 1858 an Südbahn

23. 4. 1853: Gründung der k. k. Nordtiroler und k.k. Südtiroler Staatsbahn;
24. 11. 1858: erste Eröffnung


1858
Nord- und Südtiroler Staatsbahn
Tiroler Stb.


26 Loks
23. 9. 1858 an Südbahn

 

 

k. k. priv. Lombardisch-venetianische und centralitalienische Eisenbahn-Gesellschaft

1856 - 1858
Lombardisch Venetianische und Central Italienische Eisenbahn LVCI

82 Loks von LVStB
186 Loks beschafft
= 268 Loks

61 Lokomotiven kassiert;
207 Lokomotiven an  SbLVCI (105 + 102)




 
somit
207 Loks
23. 9. 1858 an Südbahn
 

↓        (23. 9. 1858)   1. 1. 1859

1859 - 1862
Südliche Staatsbahn, Lombardisch Venetianische und Central Italienische Eisenbahngesellschaft SbLVCI

207 Loks von LVCI
244 Loks von Südliche Staatsbahn
26 Loks von Nord- und Südtiroler Staatsbahn
28 Loks von KFJOB
= 505 Loks
 

betriebliche Trennung am 1. 11. 1860
völlige Trennung am 20. 6. 1862
↓   103 Loks verblieben bei SbIt ↓   104 Loks verblieben bei SbV    298 Loks verblieben bei Sb

1862 - 1864
Südbahn Italienisches Netz  SbIt
(Società delle strade ferrate della Lombardia)


22 Loks beschafft

30. 6. 1864: Kauf der piemontesischen Eisenbahnen SFSP

Lombardisch und Central Italienische Eisenbahn (Società della strade ferrate della Lombardia e dell´Italia centrale)
LCIE

14. 5. 1865: Strade Ferrate dell´Alta Italia

1862 - 1866
Südbahn Venetianisches Netz SbV

 

20. 6. 1862
k. k. priv. Südbahn Gesellschaft Sb
(
Südbahn)

+  169 Loks  Neubeschaffungen  1859 - 1864

467 Loks
 (1. Reihenschema bis 1864)

 

1866 - 1885
Strade Ferrate Alta Italia SFAI

 

14201 P041209, 130322wst, 191120