Österreich <


 

kkStB/NÖLB U
 

 

Fabriks-Nr. Herkunft/
geliefert für
Nr. bis 1905 Nr. ab 1905 Verbleib im und nach dem I.WK Verbleib im II.WK und
weiterer Verbleib
 
KrLi 3638/97 Neuhaus-Neubistritz U 1 U.1 ČSD, ´25> U 37.001 18.03.1939> MÁV, 26.09.1939> 394,001 II, xx.10.1940> 395,101; xx.11.1944> SZD Berehovo a 1955
KrLi 3639/97 Neuhaus-Neubistritz U 2 U.2 10.10.1916> kukHV (Steinbeisbahn 39", Militär-Bergbau Ljubija);
SHS Beute U.2, Rudnik Ljubija
PDI Borja Teslić 8 a 1965
KrLi 3640/97 Neuhaus-Neubistritz U 3 U.3 10.10.1916> kukHV
(Steinbeisbahn 40, Militär-Bergbau Ljubija);
SHS Beute U.3, > ZOK Zavidovići
   
KrLi 3803/98 Ybbstalbahn U 4 U.4 14.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn), ´15> kkStB; 
14.01.1916> kukHV (BHLB, Triest); ´18> Italien Beute, 01.07.1924> FS U.4
  a 18.12.1939
KrLi 3804/98 Ybbstalbahn U 5 U.5 BBÖ DRB 99 7811; ÖStB, ÖBB 298.05, a 30.03.1973; HWKd aufg., 30.01.2013> Stainz,  23.08.2018> ÖGEG Steyr  
KrLi 3805/98 Ybbstalbahn U 6 U.6 BBÖ DRB 99 7812; ÖStB, ÖBB 298.06 a 25.10.1973
KrLi 4138/99 Murtalbahn, bestellt als 13 TURRACH U 7 U.7 01.09.1916> kukHV (Obrenovac,
Steinbeisbahn 41); BBÖ,  01.07.1921> StLB U 7
StLB U 7, a 1985;
07.07.19
86> Gurktalbahn,
xx.02.1995> Thörl aufg.,
> club U 44
Birkfeld aufg.
 
KrLi 3062/94 Murtalbahn
8 TEUFENBACH
U 8 U.8 09.03.1917> kukHV (Triest), 31.12.1917> kkStB,
BBÖ, 01.07.1921> StLB U 8
StLB U 8, a 08.01.1981;
> club U 44
Birkfeld abg.
 
KrLi 3063/94 Murtalbahn
9 MURAU
U 9 U.9 BBÖ, 01.07.1921> StLB U 9 StLB U 9, a 02.11.1967;
´85> St.Pölten aufg.,
´06>
Bischofstetten abg.
 
KrLi 3064/94 Murtalbahn
10 TAMSWEG
U 10 U.10 BBÖ, 01.07.1921> StLB U 10   a 1932
KrLi 3065/94 Murtalbahn
11 MAUTERNDORF
U 11 U.11 BBÖ, 01.07.1921> StLB U 11 StLB U 11, a 1967;
> club 760,
27.11.1997>
StLB Murau
 
KrLi 3814/98 Bärn-Hof U 12 U.12 ČSD, ´25> U 37.002 DRB 99 7841; ČSD U 37.002,
´59> Pionierbahn Prešov,
29.04.1966> ČHŽ, > Lužna,
´93> Jindřichův Hradec
 
KrLi 3815/98 Röwersdorf - Hotzenplotz U 13 U.13 ČSD, ´25> U 37.003 DRB 99 7842; ČSD U 37.003 a 30.04.1959
KrLi 3816/98 Röwersdorf - Hotzenplotz U 14 U.14 12.02.1917> kukHV (Triest), 14.08.1918> kkStB,
ČSD, ´25> U 37.004
DRB 99 7843; ÖStB, ÖBB 298.14, a 05.06.1970;
Eurovapor, 05.05.1984> Ochsenhausen zerlegt
 
KrLi 3817/98 Röwersdorf - Hotzenplotz U 15 U.15 30.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, Lupków),
xx.11.1918> PKP, ´24> C-3001;
01.05.1928> ČSD U 37.010
02.11.1938> MÁV,
26.09.1939> 394,003 II, xx.10.1940> 395,103; xx.11.1944> SZD (Berehovo)
a 1959
KrLi 3818/98 Bärn-Hof U 16 U.16 22.11.1914> kukHV (Šabac), 08.01.1915> kkStB,
09.12.1915> kukHV (Lupków)
xx.11.1918> PKP, ´24> C-3002; 31.08.1929> ČSD U 37.011
14.03.1939> SŽ;
ČSD U 37.011
a 04.06.1959
KrLi 3653/97 Lupków-Cisna U 17 U.17 ´18> Russland Beute    
KrLi 3654/97 Lupków-Cisna U 18 U.18 03.05.1916> kukHV (Przeworsk),
´18> PKP, ´24> C-3003
´39> DRB 99 2441, ´42> 99 2541 a 1944
KrLi 4063/99 Lupków-Cisna U 19 U.19 10.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, BHLB),
xx.08.1915> kkStB;
´18> Russland Beute
   
KrLi 4402/01 Triest-Parenzo U 20 U.20 10.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, BHLB),
xx.03.1917> kkStB;
´18> FS U.20
31.08.1935 abgestellt a 18.12.1939
KrLi 4675/02 Triest-Parenzo U 21 U.21 17.11.1914> kukHV (Šabac, Lupków), ´15> kkStB, xx.01.1916> kukHV (BHLB),
´17> kkStB, Unfall Buje
  a 22.06.1917
KrLi 4676/02 Triest-Parenzo U 22 U.22 17.11.1914> kukHV (Šabac, Lupków), ´15> kkStB, xx.01.1916> kukHV (BHLB),
´17> kkStB, Unfall Buje
  a 22.06.1917
KrLi 4677/02 Triest-Parenzo U 23 U.23 12.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn),
xx.05.1915> kkStB
xx.11.1915> kukHV (BHLB),
´18> FS U.23
31.08.1935 abgestellt a 18.12.1939
KrLi 4678/02 Bregenzer-waldbahn U 24 U.24 BBÖ DRB 99 7813; ÖStB, ÖBB 298.24, a 09.07.1971; Bregenz, Bezau abg.  
StEG 2998/02 Bregenzer-waldbahn U 25 U.25 13.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn),
28.03.1915> kkStB,
17.01.1916> kukHV (BHLB),
´17> kkStB, BBÖ
DRB 99 7814;
ÖStB, ÖBB 298.25,
a 17.11.1982; ´93> BWB
 
StEG 3010/02 Bregenzer-waldbahn U 26 U.26 16.11.1914> kukHV (Šabac, Lupków), ´15> Russland Beute    
StEG 3062/03 Bregenzer-waldbahn U 27 U.27 BBÖ DRB 99 7815;
ÖStB, ÖBB 298.27
a 25.10.1973
StEG 3063/03 Spalato-Sinj U 28 U.28 01.06.1915> kukHV (Steinbeisbahn),
28.12.1915> kkStB,
SHS U.28, JDŽ 188-002
  a 1937
StEG 3064/03 Spalato-Sinj U 29 U.29 01.06.1915> kukHV (Steinbeisbahn),
xx.09.1915> kkStB,
SHS U.29, JDŽ 188-004
DRB (99 7823); 01.05.1942> StLB U 29; ´48> JDŽ 188-004, Banovići  
KrLi 4973/03
1)
Spalato-Sinj U 30 U.30 01.06.1915> kukHV (Steinbeisbahn),
xx.09.1915> kkStB,
SHS U.30 > U.35", JDŽ 188-003
  a 1937
KrLi 4972/03   U 31 U.31 16.11.1914> kukHV (Šabac), xx.02.1915> kkStB,
´18> Italien Beute, FS U.31
31.08.1935 abgestellt a 18.12.1939
KrLi 5048/03   U 32 U.32 11.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, BHLB,
Steinbeisbahn 45);
xx.06.1918> kkStB U.32, BBÖ
DRB 99 7816; 09.05.1945>
ČSD, ´46> U 38.001
 
a 24.07.1958
BMMF  174/06 Neuhaus-Wobratein   U.33 11.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn),
23.05.1915> kkStB,
xx.01.1916> kukHV (BHLB);
´18> Italien Beute, FS U.33
31.08.1935 abgestellt a 18.12.1939
BMMF  175/06 Neuhaus-Wobratein   U.34 ČSD, ´25> U 37.005 02.11.1938> MÁV,
18.03.1939> 394,002 II, xx.10.1940> 395,102; 16.11.1953> GV 69,
´55> 381,069
a xx.08.1963
KrLi 5694/07
1)
    U.35 01.06.1915> kukHV (Steinbeisbahn U.35 > 48)
SHS U.35 > U.30", JDŽ 188-001
DRB (99 7824); 01.05.1942>
StLB U 30; ´48> JDŽ 188-001
 
KrLi 5799/07     U.36 xx.09.1916> kukHV (Mladenovac,
Steinbeisbahn 43), SHS, Rudnik Ljubija
Željezara Zenica  
WrN  4867/08 Triest-Parenzo
´11> Weiz-Birkfeld
  U.37 16.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn),
22.05.1915> kkStB,
22.01.1916> kukHV (BHLB,
Steinbeisbahn 46; SHS Beute
´45> JDŽ-Industriebahnen Busovaća, Lašva, Kakanj, ´54> Rudnik Zenica, Busovaća
´79> Koper aufg.
 
WrN  4868/08 Triest-Parenzo
´11> Weiz-Birkfeld
  U.38 BBÖ, 01.07.1921> StLB StLB U 38, Unfall 17.08.1962 a xx.05.1965
WrN  4869/08 Triest-Parenzo   U.39 FS U.39, Unfall 13.12.1934   a 1934
WrN  4870/08 Triest-Parenzo
´11> Weiz-Birkfeld
  U.40 BBÖ, 01.07.1921> StLB StLB U 40 Murau  
BMMF  285/08 Neuhaus-Wobratein   U.41 xx.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, BHLB),
xx.12.1917> kkStB;
ČSD, ´25> U 37.006
14.03.1939> ČMD/BMB, > SŽ;
ČSD U 37.006, a 16.05.1960;
Ružomberok aufg.
 
KrLi 5740/09 Murtalbahn   U.42 19.11.1914> kukHV (Klenak), 14.01.1915> kkStB,
18.01.1916> kukHV (Triest)
´18> Italien Beute, FS U.42
31.08.1935 abgestellt a 18.12.1939
KrLi 6824/13 Murtalbahn   U.43 18.10.1914> kukHV (Krivajatalbahn, BHLB),  03.02.1921> BBÖ,
01.07.1921> StLB
StLB U 43 Murau  
kukHV = k.u.k. Heeresverwaltung: Überbegriff von allen Militärstellen (Heeresbahn, Feldtransportleitungen, Eisenbahnabteilung des KM)
 
Lokomotiven der Baureihe U, die erst nach dem I. Weltkrieg in Staatsbesitz gelangten
Fabriks-Nr. Herkunft
Ersteinsatz
    Verbleib im und nach dem I.WK II.WK weiterer Verbleib
KrLi 3709/98 NÖLB 3709 > 5 ´08> U 1     xx.10.1914> kukHV (Zabrežje-Valjevo), ´15> NÖLB,
´25> BBÖ U.51
DRB 99 7817; ÖStB, ÖBB 298.51; a 06.12.1982;
´84> ÖGLB Kienberg
 
KrLi 3710/98 NÖLB 3710 > 6 ´08> U 2     xx.10.1914> kukHV (Zabrežje-Valjevo), ´15> NÖLB,
´25> BBÖ U.52
DRB 99 7818; ÖStB, ÖBB 298.52; a 06.12.1982;
´84> ÖGEG Steyrtal
 
KrLi 3711/98 NÖLB 3711 > 7 ´08> U 3     xx.10.1914> kukHV (Zabrežje-Valjevo), ´15> NÖLB,
´25> BBÖ U.53
DRB 99 7819; ÖStB, ÖBB 298.53; a 06.12.1982;
´84> ÖGEG Steyrtal
 
KrLi 3870/98 NÖLB 3870 > 8 ´08> U 4     xx.10.1914> kukHV (Zabrežje-Valjevo), ´15> NÖLB,
´25> BBÖ U.54
DRB 99 7820; ÖStB, ÖBB 298.54; 22.12.1972> Kirchberg/P. aufg.; Obergrafendorf  
KrLi 4182/99 NÖLB 1, ´08> U 5     24.01.1916> kukHV (BHLB),
> NÖLB,
´25> BBÖ U.55
DRB 99 7821; ÖStB, ÖBB 298.55; 29.06.1973> Mittersill aufg.
´07>
Kaprun aufg.
 
Flor 1354/00 NÖLB 2, ´08> U 6     ´25> BBÖ U.56 DRB 99 7822; ÖStB, ÖBB 298.56; a 06.12.1982; ´87> club 760  
Weitere Lokomotiven der Baureihe U in Österreich siehe Seite 16020

*) Nicht berücksichtigt wurden in der Tabelle:
 .) nach dem I. Weltkrieg die DÖStB- (ab 12.11.1918) und ÖStB- (ab 21.10.1919) Bezeichnung der nachmaligen BBÖ-Lokomotiven (ab 01.04.1921)
 .) nach dem I. Weltkrieg die
ČSD-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis Ende 1924
 .)
nach dem I. Weltkrieg die PKP-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis Ende 1925
 .)
nach dem I. Weltkrieg die SHS-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis zur Einführung der JDŽ-Bezeichnung 1933

1)  Martin Bauer schreibt dazu:

Aufgrund meiner in der Zwischenzeit erfolgenden weiteren Nachforschungen über die Geschichte der untersteirischen Schmalspurbahn Pöltschach – Gonobitz – Retschach hab ich auch ein Lokomotiv - Stationierungsverzeichnis der Staatsbahndirektion Ljubljana aus dem Jahr 1931/1932 erhalten. In diesem sind zwei Lokomotiven in Gonobitz mit folgenden Angaben stationiert:
·       JDŽ U 28 - Lokomotive 3063/1903, Kessel Nr. 4973/1903
·       JDŽ U 30 - Lokomotive 5694/1907, Kessel Nr. 5694/1907

Die U 30 hatte zu diesem Zeitpunkt also nicht nur den Kessel der U 35 sondern auch deren Rahmen. Zur Erinnerung, die vier dalmatinischen U der KkStB wurden unter folgenden Fabriksnummern und Lieferjahren von den Lokomotivfabriken der StEG bzw. Krauss/Linz geliefert:
·       U 28 - StEG 3063/1903
·       U 29 - StEG 3064/1903
·       U 30 - KrLi 4973/1903
·       U 35 - KrLi 5694/1907

Aufgrund der Angaben des Stationierungsverzeichnis 1931/1932 scheidet wohl ein Tausch der Lokomotivkessel zwischen der U 30 und U 35 aus. Vielmehr wurde die Bezeichnung U 30 und U 35 zwischen den beiden Maschinen getauscht. Die U 30 wurde zur U 35 und umgekehrt. Wann und warum dies erfolgte und ob dies überhaupt bewusst geschah oder durch eine Verwechslung, ist nicht bekannt. Ob noch zu Zeiten der K u. K Monarchie oder schon zu SHS Zeiten ist ebenso nicht bekannt.

Tatsache ist, dass die U 30 zur U 35 wurde und in Folge ab 1933 als JDŽ 188-003 bezeichnet wurde (siehe auch Foto der JDŽ 188-003 mit der Fabriks-Nummer 4973/03). Ebenso wurde die U 35 zur U 30 und später zur JDŽ 188-001.

15020 P021130,
110201 neuer Satz, 110218dst, 180821amo