Österreich <

 

kkStB 95

 
Fabriks-Nr Herkunft kkStB-Nr. bis 1905 kkStB-Nr. ab 1905 Verbleib  
MW&C  155/65 LCJE 104 BOJAN
´74> EAB; ´84>
9501     a 1890
Worc    5/65 LCJE 101 MIHUCENI 9502     a 1894
MW&C  177/65 LCJE 102 MAHALA 9503     a 1890
StEG 1824/84 CLB 201 9511 95.11 PKP a vor 1927
StEG 1825/84 CLB 202 9512 95.12   a 31.12.1910
Quellen: handschriftliche Listen Schmeiser/Kraus
            Reimar Holzinger: PKP-ATK


MW&C  = Manning, Wardle & Co Ltd, Boyne Engine Works; Leeds
Worc  = Worcester Engine Co; Worcester

CLB   = Galizische Carl Ludwigs - Bahn
EAB   = Erzherzog Albrecht - Bahn

LCJE  = Lemberg - Czernowitz - Jassy Eisenbahn

PKP: vorgesehene Reihenbezeichnung: TKh13

Die in der Bestandsaufteilung 4.1924 an PKP zugewiesene Lokomotiven der kkStB-Reihe 95 wird wird nur in den Rundschreiben GD/PKP v. 13.7.1923 und v. 20.3.26 angeführt, ihre Kassierung wurde 1923 beantragt und bewilligt. Sie könnte also 1926 noch existiert und eine PKP Nummer erhalten haben.

10950
P080704