Österreich <


BBÖ 1

< kkStB 1

Fabriks-Nr. kkStB-Nr. bis 1885, Name kkStB
Nummer ab 1885
kkStB-Nummer ab 1905/BBÖ-Nr. Verbleib  
WrN  2767/82 67 II TRAUNSTEIN II > ab 1883: 267 118 1.18 ´24> Stiegl Brauerei Salzburg 2, ab 1943 verliehen a 1947
Flor  445/83 254 120 1.20 ´26> Techn. Museum 1)  
Flor  446/83 255 121 1.21   a 25.10.1923
Flor  447/83 256 122 1.22   a 08.11.1923
Flor  448/83 257 123 1.23   a 19.12.1923
Fabriks-Nr. LCJE-
Nummer/Name
kkStB
Nummer ab 1889
kkStB-Nummer ab 1905/BBÖ-Nr. Verbleib  
WrN  2776/83 124 BURZA 124 1.24 *) a 1922
LCJE = Lemberg - Czernowitz - Jassy - Bahn
*)  1.24 war bei PKP als Od 11-1´ vorgesehen, aber 1922 in Linz kassiert

1) Eigentümer: Republik Österreich

1) Nicht berücksichtigt wurden in der Tabelle:
.) nach dem I. Weltkrieg die DÖStB- (ab 1918) und ÖStB- (ab 1919) Bezeichnung der nachmaligen BBÖ-Lokomotiven (ab 1921)
.) nach dem I. Weltkrieg die
ČSD-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis Ende 1924
.)
nach dem I. Weltkrieg die PKP- und die FS-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis Ende 1925
.)
nach dem I. Weltkrieg die SHS-Bezeichnung (ident mit der kkStB-Bezeichnung) bis zur Einführung der JDZ-Bezeichnung

10016 P131218, 171126p